Donnerstag, 16. April 2015

Neumond am 18. April


20:56 Uhr MES

auf 28,5° Widder, AC 8° Skorpion für Tölz. 
Venus und Merkur sind jeweils Abendstern.

Die Vorstellung vom Recht- und Richtigmachen treibt in den Fleiss. Angst vor Fehlern, Moralgehabe und erzieherisches Gebaren direkt um den Neumondtermin herum.
Viel widerstandsorientierte Energie und Sturheit in Funktionsfragen. 
(Am Neumondtag selbst besteht im Verkehr die Gefahr des Tunnelblicks und der eingebauten Vorfahrt ab dem frühen Nachmittag)

Die grossen Würfe
Grosser Elan und gute Zeit für Gründungen und gemeinschaftliche Vorhaben, obwohl mit hohem Materialverschleiss verbunden und der Neigung, übers Ziel hinauszuschiessen. Auch die verfügbaren Mittel/die Materie werden erstmal überschätzt. 
Das tut der günstigen Zeitqualität jedoch keinen Abbruch und den Vorhaben an sich nicht weh. 

Beziehungsfragen drängen zur Klärung, auch in substantiellen Angelegenheiten (Geld, Werte, Rechtsformen). 
'Drüber reden', und zwar wahrhaftig, ist derzeit tatsächlich eine Option. 
Dieser Neumond hat ein grosses Potential zur Bereinigung und fordert Begegnungen in diesem Sinn auch heraus.

Kommunikation insgesamt wird leicht verbindlich im Wortsinn, so dass sich auch bis dato lax agierende Medien plötzlich unter Druck und in Verantwortung wiederfinden dürften. 
Da Gesagtes und Geschriebenes derzeit im Zeitspeicher landet, ist besser nichts Unreines dabei, weil es sonst in Gärung übergeht, um zur Unzeit zu explodieren.

Sonne und Mond stehen kurz vor dem Zeichenwechsel in den erdigen Stier. 
Dann geht die Zeit der Akkumulation an, es wird gesichert, um-sich-geschart und gesammelt, und es fällt schon schwerer, sich unbedenklich und ohne Ballast ins Neue zu stürzen.

Reinigungsimpulse in Zellverbänden

Jeder Organismus ist noch in der Herausforderung, sich sichtbar und ohne grosse Umwege von Unverdautem und Ungeklärtem zu befreien. 
Das betrifft den menschlichen und tierischen Körper genauso wie Gemeinschaften und Kollektive.   Die Reinigung wird entzündlich oder aggressiv vor sich gehen und viel Verbrennungsrückstand hinterlassen.

Das Vegetativum und die Hormone sind überwiegend im feurigen, männlichen (Yang) Modus. Der katabole (abbauende) Stoffwechsel ist erhöht, das Immunsystem reizbar. 
Deshalb werden Fieber, akute Entzündungen und Reinigungsreaktionen (übler Körpergeruch, Durchfall, Husten, Hautausschläge...) am besten einfach zugelassen und/oder mit ähnlichen Energien unterstützt.

Diagnostische Termine für bisher schleierhafte Symptomatik sind günstig!

Medizin zur Qualität:

Natrium sulf. (als Schüsslersalz)

Homöopathie:

Sulfurgruppe
Acidum nitricum
Ammonium carbonicum
Antimonium tartaricum
Aloe
Capsicum
Taraxacum
Nux vomica

Pflanzlich:

Huflattich
Löwenzahn, Wegerich, Milzkraut, Bärlauch, Brunnenkresse, bitteres Kreuzkraut, Brennessel, Gänseblümchen... - alle frischen Triebe
Meerettich, Senf, Chili, Wacholderbeeren
milchsauer Vergorenes 

––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––
Die Themen des Neumondhoroskops sind jeweils bis zum nächsten Neumond relevant. Sie zeigen auf, welche Qualitäten Eindruck machen – aufs Seelische, aufs Volk, aufs Gemüt. 

Neumond ist wie eine allmonatlich neue Samenlegung der Sonnenqualität in die passive Empfänglichkeit des Mondes.
Diese Prägung entwickelt sich zwei Wochen lang bis zum Vollmond.

Das Vollmondhoroskop steht für die Krise (griechisch κρίσις krísis: die Meinung‘, ‚Beurteilung‘, ‚Entscheidung‘). 
Das Licht der Sonne steht dem Spiegel des Mondes dann direkt gegenüber und zeigt den Ausdruck des Beeindruckten.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen