Samstag, 15. August 2015

Der Falk

Eins meiner Lieblingslieder, dessen Text ich einmal für einen Forumsthread zur Mars-Pluto Thematik abgetippt habe von der legendären CD "Den sie Willy Michl nennen"

Der Falk
von Willy Michl






Fliegt ein Falk 

über d’Wiagn

fliegt ein Falk


sogt die Maus zu ihrem Kind

rühr Dich nicht

er sieht nur das, was sich bewegt.



und des Kind

zidat vor lauter Angst

drauss’ aufm Feld, wo der Todeswind weht

und der sogt

rühr Dich nicht

weil er Dich sonst sigt

und weil er Dich sonst packt


und dann gnade Dir Gott

und der is säitn gnädig

i konn da ned amoi song

obs eam übahaupts gibt



(Solo)



Fliegt ein Falk
über meinem Haus

fliegt ein Falk über mia


do geh i naus

er sieht nur das, was sich bewegt

ich rühre mich 
und er sigt wo i stäh



Falk, komm her zu mir

und dann weamas seng

und dann zeig ich Dir 
oder Du mir

wias um uns beide steht

und wea von uns zwoa 
dohi, wo a herkemma is geht



(Solo)



Denn es gibt im Lehm

für an jeden den Augenblick

wos nimma weida geht


und wos Du dostehst

und dir werds eisig klar

dass andre Saiten aufzong sann

und dass der Wind vom letzten Ende weht.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen