Freitag, 11. Dezember 2015

11. Neumond in Schütze

Gleiche Welt, zweierlei Ansichten.

Die einen leben überwiegend in der Wahrnehmung, dem in ständigem Fluss befindlichen Ist- Zustand mitsamt seinen Krampen, Schwächen und Fehlern; andere mehr aus dem Soll(-te), aus der Information, aus Bildern und Meinungen.
Letztere bewohnen oft die virtuellen Welten oder ihre Filterblase im Netz grundsätzlicher als das eigene Reich.

Leicht ist man hingerissen von der Fülle und zieht sich weit mehr Zeug und Wissen als man gerade zu brauchen glaubte, andere finden im Netz ihre Vorstellungen ins Unendliche verlängert oder überfressen sich vor Neugier, am Ratsch oder Konsum von was-auch-immer. 
Etwas über-treiben (Jupiter) geht im www besonders einfach.

Jedem das seine. Die beiden Realitätstypen werden immer Schwierigkeiten haben, einander verstehen zu können, dieses Monat aber platzen ein paar Blasen und die 'Fremdlinge' geraden aneinander.



München, 11:29 MEZ

Sonne☌Mond ◻Jupiter △ Uranus
Mars ☍ Uranus ◻ Pluto
Venus △ Neptun
Saturn ◻ Neptun


Wenn Information für Wahrnehmung gehalten wird oder dieselbe überlagern kann, kommts zur Verwirrung. Die Gegenwart findet nicht statt, quasi, reicht gar nicht ins Bewusstsein hinein. 

Noch mehr, noch frischerer Input, weiter- und tiefergehende Suche nach der Wahrheit, ganz so als wär die ein flüchtendes oder sich einzuverleibendes Ding, soll den Zustand heilen und führt doch nur weiter weg von der Gegenwart als dem einzigen Ort, an dem das Leben grad spielt. 
Und in jedem Augenblick den ureigenen Horizont ausbreitet, für den, der ihn sich anschaun mag.

Der Schützemonat ist die Zeit der (rechten) Fügung, er führt ins Begreifen, zur Einsicht. Der Sonnenlauf hat die Prüfungen und Muster des Skorpions hinter sich, die Dunkelheit und die kurzen Tage draussen bremsen die weltlichen Funktionen trotz 24h-LED Ausleuchtung, das innere Licht geht an. 
Es passt eigentlich immer, aber jetzt besonders, dass die unbewusst entstandenen Verstrickungen aufgehen können und die Sicherungsnetze der Vorstellung bröseln.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen