Montag, 28. November 2016

aktuelle Randnotiz für Sterngucker

wegen Seltenheit:
Derzeit ist es finster (Neumond) und örtlich klar genug, um Uranus im Sternbild Fische mit dem blossem Auge sehen zu können – wenn man lange genug draussen war, um sich völlig an die Dunkelheit zu gewöhnen, ich brauch mittlerweile eine halbe Stunde dafür. 

Er kumuliert gegen 21.00 Uhr hoch im Süden - am besten die aktuelle Sternkarte einer App oder aus dem Internet befragen und damit den bläulichen Planeten finden.