Donnerstag, 11. Mai 2017

Unikate aus Isarsteinen


Jetzt aber! Endlich und ungebeten: Meine Empfehlung für zwei besondere Kunsthandwerker in Bad Tölz. 
Speziell für Steinbastler wie mich, die sich auch schon pfundweise Werkzeug ruiniert haben, da sie vor der Anschaffung der richtig teuren Steinfräsen zurückschrecken:

Steine hinbringen, machen lassen!

Wenn man die Marktstrasse aufwärts durch den Khanturm geht, liegt links hinten oberhalb der Mühlgasse etwas versteckt ein kleiner Laden und Schlüsseldienst. 
Dort verkauft Gabriel Miller Isarsteine, die er und seine Mitarbeiterin zu Schmuck, Kunst und Gebrauchsgegenständen verarbeiten. 
Weitab von schicki, auch preislich. 

Mir fiel kürzlich die Kinnlade runter, als ich sauteuren 'Isar'schmuck auf feinem Samttablet in München entdeckte, der nicht ein speziell isartypisches Gestein aufwies – und wahrscheinlich aus einem Strang Kiesel asiatischer Herkunft gebastelt war, wie er billig auf Messen angeboten wird. 


Scheibe aus Granatamphibolit,
Anhengel aus Sandstein

Das sind zwei kleine Sachen, wie sie im Laden liegen, aber hauptsächlich fertigt er nach Auftrag.

Wenn jemand sich einen schönen Fund aus der Isar um den Hals oder ans Ohr hängen möchte, oder ihn fräsen/ beschriften lassen (auch CNC), eine Schale, ein Objekt, ein Möbel (!) eine Tabakspfeife (!!) möchte – er hat die lange Erfahrung und das Können, um mit dem teilweise sehr heikel zu bearbeitenden Gestein umgehen zu können. Der übliche Salz- und- Pfeffer- Granit ist laut Herrn Miller bearbeitungstechnisch Spielzeug dagegen.

Die Fräser für die verschiedenen Steine lässt er sich eigens besetzen; die Isar führt ja eine grosse Vielfalt vom eher weichen Sedimentgestein bis zu den sehr harten kristallinen Stücken aus ursprünglich grosser Tiefe, die Granat, Zirkon und Quarz in unterschiedlichen Korngrössen miteinander verbacken hat.

Seine Mitarbeiterin bohrt sogar Natursteinknöpfe (das 2. Loch ist die Kunst!), sie sägt Engerl und andere kleine Sachen, hat offenbar ein Abo aufs Finden naturförmiger Herzsteine, sie malt Bilder und bemalt Steine, baut Schwemmholzobjekte – und sie strickt. Meisterhaft und auch nach Auftrag! (Nur viel zu billig, wie ich finde). 
Im Laden hängen ihre Jacken, Westen, Socken, Sachen... für kleine und grosse Leute. 

Gabriel Miller
Salzstrasse 3
83646 Bad Tölz

tel 08041 73 03 59
mobil 0171 41 32 064
fax 08041 79 45 28

milwo@t-online.de

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen